Der MM schreibt heute u.a.: Ganz schön "grantig" können zum Beispiel Weibsbilder werden, wenn ihr Herr Gemahl an fremden Schürzen zupft oder sich ins Wirtshaus stiehlt, um "feschen Mädeln" den Hof zu machen.

Das Bauerntheater "d'Hofoldinger" sprühte bei der Premiere vor Spielfreude förmlich über und verpasste diesem Sammelsurium an schrulligen, rührigen und böswilligen Charakteren eine Lebendigkeit, als würde sich live vor Ort eines dieser zu Herzen gehenden Wohnzimmer- und Kneipen-Spektakel im Voralpenland abspielen.

Im Dorf ist der Teufel los: Seitdem die neue Kellnerin Hanni im Bärenwirt bedient, sind die Männer jeden Abend im Wirtshaus. Auch Jakob (Wolfgang Ürmösi) und sein Vater Bartl (Manfred Ürmösi) sind mit von der Parie. Schon  ist die  Bürgermeisterin (Gabi Tegel) eifrig bei den Ehe-frauen auf Stimmenfang unterwegs.

                       ------------------------------------------------

Mehr wird nicht mehr über das Stück verraten. Kommen Sie und sehen Sie eine Komödie, die es in sich hat.