Nachrichtenbild

SF Fischbachau – 48ers                 2:1 (2:1)

Im ersten Saisonspiel leisteten sich die 48ers gleich mal einen Ausrutscher. Das Gastspiel bei den SF Fischbachau ging mit 1:2 verloren.

Eigentlich möchte man meinen, dass das erste Saisonspiel mit besonderer Motivation angeht und wenn man die Gastgeber aus Fischbachau beobachtete, dann war dem auch so. Nur bei den 48ers dauerte es eine halbe Stunde, ehe man den zur eigenen Courage fand, leider lag man da bereits mit 0:2 zurück. Die Gastgeber hatten sich mit einem Doppelschlag in der 21. und 25.Miunte in Führung gebracht. Dann erhöhten die Hofoldinger den Druck und konnten folgerichtig durch Christoph Moser in der 40.Miunte nach Vorlage von der Robin Rinkes, welcher erst neun Minuten zuvor eingewechselt worden war, auf 1:2 verkürzen.

In Halbzeit zwei entwickelte sich dann ein regelrechter Schlagabtausch, indem aber keine der beiden Mannschaften mehr ein Tor erzielen konnte. Die beste Chance für die 48ers hatte kurz vor Speilende noch Christoph Zwätz mit einem wuchtigen Kopfball, den der Schlussmann der  Fischbachauer allerdings bravourös parieren konnte.

Fazit: Am Samstag sollten die 48ers von Anfang an, konzertiert an das erste Heimspiel gegen den SV Parsberg gehen, sonst könnte die Feier zum Aufstellen des Saisonbaums eine eher stille Veranstaltung werden.

Kader: Dornhecker, Brandl, Schabmair, S.Katzdobler (Gelb), Geigl, A.Schmid, Moser, Schmelzer, Prößner (Gelb), Siedow, F.Katzdobler, Rinkes, Zwätz, Günebakan (Gelb)