Das bekannte bayerisch-österreichische Volksstück ist immer wieder ein Hit auf den Bühnen, - sei es in prominenter Rollenbesetzung oder von engagierten Laiengruppen dargestellt.

Dass die Inszenierungen stets neue Spielarten aufzeigen können, verleiht der Groteske (wie der Autor seine Komödie nennt), einen ganz besonderen Reiz.

Geiz und Habgier stehen einem augenzwinkerden Humor gegenüber. Wird dieser am Ende - trotz mancher Verstrickungen und dunkler Momente - doch die Oberhand gewinnen ?

Was da im Einzelnen passiert, wie die Spieler die recht unterschiedlichen Menschentypen darstellen, das können die Zuschauerin drei spannenden Akten verfolgen



Bäuerliches Stück

in drei Akten von

Anton Hamik